Erste bleibt punktlos

Am heutigen Sonntag traf unsere Erste zu Hause auf die Mannschaft des TV Spöck. Im „Derby“ wollte unser Team die nächsten drei Zähler einfahren. Leider musste unser Torwart André Striethorst schon nach fünf Minuten hinter sich greifen, als Kimmel per Kopf trifft. Unsere Mannschaft war danach um den Ausgleich bemüht, beide Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Nach wiederum fünf gespielten Minuten, diesmal in Hälfte zwei, dann tatsächlich der Ausgleich: nach schöner Kombination mit Daniel Wörner markiert unser „Goldjunge“ Toni Petricevic das 1:1. Doch dieser Spielstand sollte nur 16 Minuten bestehen, leider zu unserem Nachteil. Wiederum Kimmel kann nach Freistoß das 1:2 erzielen.
Unsere Mannschaft war danach gewillt, alles in die Offensive zu werfen: nach Umstellung auf eine Dreierkette drückt man auf das Tor der Spöcker. Diese nutzten allerdings in der 84. Minute die Gunst der Stunde und fahren einen Konter mit Finalcharakter zum 1:3. So muss man sich einem guten Konkurrenten geschlagen geben, Spöck schiebt sich auf Platz drei, Weingarten findet sich auf Platz neun wieder. Allerdings liegen zwischen Platz fünf und neun lediglich vier Zähler. Nächste Woche spielt unsere Truppe dann auswärts beim FC West.

Zweite mit nächstem Sieg

Unsere 1b traf am heutigen Sonntag auf die Reserve des TV Spöck. Platz eins gegen Platz neun, doch die Gäste spielten in den letzten Wochen sehr attrakiven Fussball. Der Derbycharakter sollte es für die Hornung-Jungs nicht einfacher machen, selbiger Trainer allerdings sei vor „seinem“ Duell mit der Heimat „tiefenentspannt“ gewesen, so die Ansage. Hierzu soll keine endgültige Wertung erfolgen. Stimmen behaupten jedoch, einen phasenweise stark mitfiebernden Trainer an der Seitenlinie beobachtet zu haben. Unser Team legte bereits beim Warmmachen eine konzentrierte Einstellung an den Tag, begann das Spiel sehr druckvoll. Gegen Mitte der ersten Hälfte kamen auch die Gäste mehr ins Spiel, und so kam es tatsächlich zu deren Führung: nach Freistoß prallt der Ball äußerst unglücklich gegen eine Schulter in der Mauer und fällt in hohem Bogen ins Tor unseres Keepers Thomas „Killer“ Wagner. Allerdings ließ sich die Mannschaft davon zu keinem Zeitpunkt verunsichern und behielt einen kühlen Kopf: noch vor der Pause kann unser „Merze Marv“ zum 1:1 nach Eckball sehenswert ausgleichen.
Nach der Pause bekam der Zuschauer ein spielerisch sehr ansehnliches Spiel der Heimmannschaft zu sehen, immer wieder konnte man die Gäste mit tollen Kombinationen in der eigenen Hälfte einschnüren. Nach 60 Minuten konnte Tomek Rutkowski unser Team dann endlich nach einem Freistoß in Führung bringen. Nach tollem Kombinationsspiel macht Philipp Biel nur drei Minuten später alles klar und versenkt kühl zum 3:1 ins Toreck. Unser Topscorer Marvin Merz schweißt den Ball in Minute 74 nach Eckstoß als Nachschuss äußerst sehenswert in den Winkel und erhöht so zum 4:1 Endstand. Unser Team gewinnt die nächste Partie und verzeichnet nun schon fünf Siege in Folge. Nächste Woche geht’s gegen Söllingen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*