Erste unterliegt Forchheim

Am Ostermontag traf unsere erste Mannschaft auf die Sportfreunde aus Forchheim. Man stand einem Gast gegenüber, dessen Spielweise unserer Mannschaft in den letzten Jahren nicht zum Vorteil gereichte. So sollte es bedauerlicherweise auch diesmal sein: am Ende muss man sich den Sportfreunden mit 1:3 geschlagen geben. Zu Beginn erwischte Forchheim gleich den besseren Start, konnte immer wieder wichtige Zweikämpfe für sich entscheiden und gefährlich werden. Vor allem der robuste Kim Harz und der schnelle Timo Gassanov stellten unsere Elf immer wieder vor Probleme. So konnte nach punktgenauer Spieleröffnung von Harz eine Flanke auf Worgt gebracht werden, welcher bereits nach 14 Minuten per Kopf auf 0:1 stellte. Nur fünf Minuten später erhöhen die Gäste per Handelfmeter auf 0:2. Danach beruhigte sich das Spiel und auch unser Team konnte einige Male gefährlich zum Abschluss kommen, als beispielsweise Mario Reinschmidt nach sehenswertem Steilpass des eingewechselten Daniel Wörner nur den Pfosten trifft.

Die zweite Hälfte begann ausgeglichener und auch unser Team konnte sich einige gute Chancen erspielen. In der 76. Minute kann Pascal Holzinger einen guten Ball auf Daniel Wörner durchstecken, welcher vor dem Tor die Ruhe bewahrt und den Ball ins kurze Eck zum 1:2 einschiebt. Unser Team war danach gewillt, weitere Akzente zu setzen und konnte immer wieder vor dem gegnerischen Tor auftauchen, ohne allerdings in letzter Konsequenz gefährlich zu sein. Die durch die Offensivbemühungen entstehenden Freiräume für die Forchheimer Seite kann Gassanov in der 85. Minute gewinnbringend nutzen und das Spiel mit einem Flachschuss ins lange Torwarteck mit dem 1:3 entscheiden. Der Niederlage zum Trotz, geht es am nächsten Sonntag zum Tabellenfünfzehnten aus Burbach. Wir freuen uns auf die nächste Partie und hoffen auf eine siegreiche Gestaltung dieser Aufgabe.

Zweite siegt souverän

Unsere Zweite Mannschaft empfing die dritte Elf der Sportfreunde aus Forchheim. Schon zu Beginn konnte das Team in gewohnter Manier Spielanteile für sich gewinnen und den Gegner laufen lassen. Immer wieder konnten schöne Torraumszenen herausgespielt werden und so dauerte es nicht lange, bis der erste Treffer fiel: Marvin Merz brachte unsere Fvgg bereits in der 14. Spielminute in Führung. Einen Freistoß kann Danny Mockler direkt zum 2:0 verwandeln. In Folge einer erstklassigen Kombinationsreihe kann Fitim Arifi schon vor der Pause die Drei voll machen, ehe Marvin Merz eiskalt zum 4:0 Pausenstand einschiebt.

Nach dem Wechsel wirkte die Partie ruhiger, Philipp Stich und Sammy Fritscher erhöhen bald zum 5:0 und 6:0. Besonders freut uns der letzte Torschütze: der junge Marius Wöhrl kann ebenfalls einen sehenswerten Treffer zum 7:0 Endstand beisteuern. Alles in allem eine weitere Top-Leistung, welche den Status als Klassenprimus weiter untermauert. Schon morgen geht’s im Nachholspiel gegen Neureut, also heißt es Kräfte sammeln und auch hier siegreich vom Platz gehen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*