Erste gewinnt eindrucksvoll

Am Freitag traf unsere erste Mannschaft auf den FC Busenbach. Zu Hause konnte man gleich zu Beginn die Spielanteile an sich reißen. Auf dem großen Platz 1 des Waldstadions herrschte ein hohes Spieltempo. Bereits in der Anfangsphase konnte sich unser Team die ein oder andere Chance herausspielen, welche allerdings ungenutzt blieb. Nach circa 20 Spielminuten konnten auch die Gäste gefährlich werden, als ein Kopfball nur knapp über den Kasten unseres Keepers André Striethorst fliegt. Gegen Ende der ersten Hälfte nutzt David Kunzmann seine Schnelligkeit für einen sehenswerten Sololauf, welcher nur durch ein Foul kurz vor dem Strafraum gestoppt werden kann. Darauf folgend ist es Pascal Worg, welcher unser Team in der 42. Minute mit einem direkten Freistoß über die gegnerische Mauer in Führung bringt.

Nach dem Wechsel bekommt unser Team einen erneuten Freistoß aus relativ spitzem Winkel zugesprochen, nach gutem Versuch von Pascal Worg kann der Torwart den Ball allerdings knapp vor der Linie abprallen lassen. In einem undurchsichtigen Getümmel ist es Julian Jaizay, der den Ball erst an den Pfosten und dann an die Latte befördert, ehe Nils Metzger das Knäuel mit dem verdienten 2:0 auflösen kann.

Kurz danach sieht ein Spieler der Gäste gelb-rot, was der Partie im folgenden einen sehr einseitigen Verlauf bringt. Anschließend konnte unser Team das Spiel kontrollieren und viele Chancen herausspielen, Daniel Wörner „netzte“ in der 69. und 78. Minute gleich zwei mal.
Alles in allem ein verdienter und ansehnlicher Sieg unserer Elf am eigenen Sportfest.


Zweite mit Pflichtsieg

Unsere zweite Mannschaft spielte am Sonntag gegen die Reserve des FC Busenbach. Schon vor dem Spiel war man fest entschlossen, die Aufgabe siegreich zu gestalten und so den potenziellen Aufstieg klar zu machen. So konnte man von Beginn an die Akzente in der Partie setzen, sich immer wieder sehr vielversprechende Chancen herausspielen. Einzig am Abschluss haperte es, sodass große Torchancen nicht mit Torerfolgen gekrönt wurden. In der 30. Minute wird ein feiner Ball auf Samuel Fritscher gespielt, dieser legt uneigennützig auf Niklas Gutberlet quer, welcher nur noch einzuschieben braucht und das Team in Führung bringt. In Hälfte zwei beginnt unser Team sehr kontrolliert und spielt weiter mit schönen Kombinationen nach vorne. Nachdem Fitim Arifi im Strafraum gefoult wird, entscheidet der Schiedsrichter auf Strafstoß. Unser Goalgetter Marvin Merz tritt an, der Torwart kann zunächst parieren. Ein Busenbacher Spieler überquert allerdings mehrere Sekunden zu früh die Strafraummarkierung, woraufin dieser die gelbe Karte sieht und der Strafstoß wiederholt wird. Zu allem Überfluss kann sich der gegnerische Spieler einen hämischen Kommentar in Richtung Schiedsrichter nicht verkneifen und wird mit gelb-rot vom Platz gestellt. Marvin Merz verwandelt daraufhin den zweiten Anlauf gewohnt souverän.

In der Schlussphase lässt es unser Team dann allerdings etwas „zu ruhig angehen“, die Gäste werfen alles nach vorne und treffen tatsächlich per Kopf zum 2:1 Anschlusstreffer. Danach plätschert die Partie vor sich hin, der Unparteiische pfeifft zeitig ab und unser Team kann sich über diesen wichtigen Schritt freuen.

Zwar klappte es formell mit dem Aufstieg (noch) nicht, allerdings benötigt das Team von Trainer Marc Hornung nun lediglich einen Punkt aus zwei Partien, um den Traum von der A-Klasse Realität werden zu lassen. Machbar!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*