Erster Erfolg der neu formierten D1-Junioren

Das neue D1-Team wurde erst unter der Woche aus dem D-Junioren-Jahrgang 2007 und dem bisherigen E1-Jahrgang 2008 gebildet und durfte sich dann gleich der erste Herausforderung stellen: am vergangenen Sonntag stand der Räpple-Cup in Kirchheim unter Teck auf dem Programm. Vierzehn Mannschaften sorgten für ein starkes Teilnehmerfeld. Die Temperaturen – um die 35 Grad Celcius – waren allerdings grenzwertig.

Das Auftreten des neuen Teams war vielversprechend. Nachdem man die Vorrunde mit einem Unentschieden, zwei Siegen und ohne Gegentor gemeistert hatte, konnte man auch das Viertelfinale erfolgreich gestalten und zog gegen Kirchheim 1 ins Halbfinale ein. Obwohl die knappe Niederlage gegen den späteren Turniersieger verdient war und auch das Neunmeterschießen um den dritten Platz – darauf hatten sich die Trainer wegen der Temperaturen kurzfristig verständigt – verloren ging, konnte das Team bei seinem ersten Auftritt durchaus begeistern, der vierte Platz war der verdiente Lohn für eine prima Leistung.

Das gezeigte spielerische und kämpferische Potenzial gibt durchaus Hoffnung, dass das Team auch in der D-Junioren-Kreisliga (der höchsten D-Junioren-Liga) bestehen und eine erfolgreiche Saison gestalten kann.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*