Vier-Punkte-Sonntag

Unsere 1. Mannschaft konnte am letzten Sonntag den FV Leopoldshafen mit 3:1 besiegen. Zu Beginn des Spiels hatten beide Mannschaften Chancen, in Führung zu gehen. Die besseren Möglichkeiten, das erste Tor zu erzielen, hatte allerdings unsere Mannschaft. So konnten wir in der 16. Minute durch David Kunzmann mit 1:0 in Führung gehen. In der Folge spielte Leopoldshafen gute Konter aus und konnte schließlich den 1:1-Ausgleich erzielen. Dies war auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte beschränkten sich die Gäste eher auf das Konterspiel, während Weingarten versuchte, das Spiel an sich zu reißen. In einem „eckballbetonten“ Spiel konnte Luke Brenner Daniel Wörner in der 63. Minute toll bedienen, dieser traf zum 2:1.

In der Schlussphase hatten beide Mannschaften noch gute Chancen, die aber ungenutzt blieben. In der 88. Minute wurde jedoch Pascal Worg von Steffen Aulenbach freigespielt und dieser konnte zum 3:1 Endstand einschieben.

Zweite mit Auswärts-Unentschieden

Unsere zweite Mannschaft erkämpfte sich beim Spiel in Büchig einen Punkt. Nach erstem Abtasten und Chancen auf beiden Seiten konnte Torben Hill unser Team mit 1:0 in Führung schießen. Dies war auch der Halbzeitstand. Die zweite Halbzeit begann mit einer Druckphase der Büchiger. So konnten Pfattheicher und Frick das Spiel innerhalb von fünf Minuten drehen. Zu allem Überfluss spielte unsere Elf ab der 67. mit zehn Mann: aufgrund einer Gelb-Roten Karte spielte man über 20 Minuten in Unterzahl.

Aufgeben war allerdings keine Option und nach einem Eckball in der 89. Minute konnte Dominik „Goran“ Steiner den 2:2-Ausgleich erzielen. Beinahe gelang Weingarten auch noch der Sieg in allerletzter Sekunde: ein stark geschossener Freistoß von Dominik Dittes in der Nachspielzeit wurde vom Büchiger Keeper stark pariert.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*