Am Ball bleiben…

Es ist ein merkwürdiges Gefühl: plötzlich kein Fußball mehr, weder im Verein noch auf dem Bildschirm…für unsere Kinder und Jugendlichen ist das sicher noch schwieriger zu begreifen und zu verarbeiten als für die Erwachsenen. Und wann es wieder weitergeht, vermag im Moment niemand zu sagen.

Deshalb ist es für alle aktiven Spieler wichtig, trotzdem den Kontakt zum Fußball nicht ganz zu verlieren. Zwar ist an Mannschaftstraining aktuell nicht zu denken, aber es gibt Möglichkeiten, „am Ball zu bleiben“.

Eigentraining für zu Hause, im Garten oder im Hof

„Zuhause bleiben!“ lautet die Devise in diesen Tagen. Das heißt aber nicht, dass wir komplett auf Fußball verzichten müssen. Denn zu Hause lässt sich einiges umsetzen und für individuellen Sport darf man das Haus ja nach wie vor verlassen (mit Betonung auf individuell, also alleine!). Dafür bietet euch der Badische Fußballverband jetzt Trainingstipps per Video für die Bambini bis zu den Profis. Die Übungen berücksichtigen verschiedene Leistungslevel:

https://www.badfv.de/fussball/talente/kick-at-home

Jede Woche wird ein anderer Technikbereich angesprochen. Innerhalb einer Woche steigert sich der Schwierigkeitsgrad.

Joggen und Kräftigungsübungen sind natürlich auch individuell durchführbar. Da für Kinder und Jugendliche dauerhafte Eigenmotivation nicht immer einfach ist, sollten hier die Eltern motivierend und fördernd unterstützen.

Wir freuen uns auf den Moment, an dem es auf dem Platz wieder weiter geht…

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*