Neue Corona-Verordnung Sport erlaubt wieder Zweikämpfe

Auf Basis der am 1. Juli 2020 in Kraft getretenen Corona-Verordnung Sport ist inzwischen wieder ein Training möglich, bei dem es zu kurzfristigem Körperkontakt kommt (also auch Zweikampfformen und Spielformen mit Gegnern). Auch Spiele mit maximal 100 Zuschauern sind wieder durchführbar.

Allerdings bedeutet dies nicht, dass es keine Einschränkungen mehr gibt: die maximale Gruppengröße bei Trainingseinheiten beträgt 20 Personen, außerhalb der oben genannten Spielsituationen ist der Mindestabstand von 1,5m weiterhin strikt einzuhalten – auch beim Duschen und in der Kabine. Dauerhafte Gruppenbildungen und „Umarmungs- und Abklatschorgien“ haben weiterhin zu unterbleiben. Auch die Dokumentationspflicht bleibt bestehen.

Die FVgg Weingarten hat deshalb ihre Trainingsrichtlinien entsprechend angepasst und überarbeitet:

Die Verordnung ist ein großer Schritt für den Fußballsport in Richtung Normalität. Allerdings gilt es jetzt, durch die strikte Einhaltung der noch bestehenden Regeln dazu beizutragen, dass dieser Weg weiterhin beschritten werden kann.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*