Sechs-Punkte-Sonntag

B-Klasse: SpVgg Söllingen 2 – FVgg Weingarten 2 1:5

Nach einer eher durchwachsenen Vorbereitung stand man am ersten Spieltag der neuen Saison direkt vor einer großen Herausforderung, denn das Auftaktmatch der vergangenen Saison ging gegen den Gastgeber mit 5:2 verloren.

Mit der Devise, sich für diese Niederlage zu revanchieren, ging man also ins Spiel. Bereits in den Anfangsminuten konnte man den Gegner unter Druck setzen. Infolge dieser Druckphase traf der Gastgeber ins eigene Gehäuse, so dass der unmittelbar zuvor verschossene Foulelfmeter nicht weiter ins Gewicht fiel. Die Führung konnte nach einer Standardsituation dann Daniel Gottfried zum 0:2 ausbauen (14.). Bis zur Pause konnte man sich noch die eine oder andere gute Möglichkeit herausspielen, ohne jedoch erneut jubeln zu können.

Für die Vorentscheidung sorgte dann Samuel Fritscher unmittelbar nach dem Pausenpfiff mit seinem Treffer zum 0:3. Im Anschluss bauten sowohl Luis Dichiser als auch Valentin Schrimpf die verdiente Führung weiter aus. Lediglich ein Freistoßtreffer in der Nachspielzeit sorgte für einen verschmerzbaren Schönheitsfehler, und so konnte man sich für die Auftaktniederlage der vergangenen Saison revanchieren.

Als Tabellenführer nach dem ersten Spieltag erwartet man am kommenden Sonntag, den 29.08.2021 um 13 Uhr die ambitionierte zweite Mannschaft aus Busenbach.

Kreisliga: SG Daxlanden – FVgg Weingarten 1:2

Zum Auftakt der Kreisligasaison übernahm erneut Michael Gülcher in Abwesenheit von Markus Mauch (Urlaub) letztmalig das Traineramt und schwor die Mannschaft vor dem Spiel darauf ein, als Mannschaft im Kollektiv für einander da zu sein und die unangenehme Aufgabe gegen den neuformierten Gastgeber zu bewerkstelligen. Abermals ging man personell mit nur drei Auswechselspielern auf dem Zahnfleisch. Viele Urlauber und Verletzte bescherten den verbliebenen Spielern bereits eine intensive Vorbereitungszeit.

Denkbar schlecht begann auch dann bei strömenden Regen die Partie, als deren Kapitän Julian Widy gut in Szene gesetzt und trocken zum 1:0 für die SG Daxlanden abschließen konnte (8.). Der Kunstrasenplatz kam unserem Spiel – wie auch in der ersten Halbzeit gegen den VfB Grötzingen – kaum zu Gute. Man ließ in den ersten 45 Minuten Tugenden wie Laufbereitschaft, Kommunikation und Zweikampfhärte schmerzlich vermissen.

Dies wollte man in der zweiten Halbzeit ändern und den Gegner früher bei dessen Spielaufbau unter Druck setzen. Man erspielte sich nun eine deutliche optische Überlegenheit und kam zu mehr Torchancen. Als dann Janik Busam im Strafraum des Gegners regelwidrig von den Beinen geholt wurde, zeigte der Schiedsrichter korrekt auf den Elfmeterpunkt. Den Strafstoß verwandelte Marco Schäfer souverän zum nun verdienten 1:1 Ausgleich (51.). In der Folge setzte man den Gegner mehr und mehr unter Druck und verschob Ball und Gegner oftmals um die Kräfte des Gegners noch weiter schwinden zu lassen.

Unserem Kapitän Pascal Worg, der seine zurzeit gute Form bestätigte, war es dann vorbehalten, sehenswert per Außenrist im Strafraum ins lange Eck zum umjubelten Siegtreffer (67.) einzuschieben. Bis zum  Schluss konnte man diesen Vorsprung souverän verteidigen und holte somit unter der Kategorie „Arbeitssieg“ die ersten drei Punkte der Saison. Zwar konnte man nicht vollends spielerisch überzeugen, doch allein der Wille, das Spiel zu gewinnen, reichte an diesem Sonntagnachmittag aus, um das Ding noch zu drehen.

Nächsten Sonntag, den 29.08.2021 empfängt man zum Heimspielauftakt um 15:00 Uhr den FV Leopoldshafen. Über zahlreiches Erscheinen würden Mannschaft und Trainerteam sich sehr freuen.

Aufstellung: Patrick Salscheider – Dominik Dittes, Nils Metzger, Jonas Wallenwein, Janik Busam – Timo Glaser, Basty Reiners, Marco Schäfer – Pascal Worg, Dominik Seidel, Timo Gassanow

Bank: Niklas Gutberlet (68. für Timo Glaser), Marvin Merz (75. für Dominik Seidel), Sascha Pflittner (85. für Dominik Dittes), Dominik Felleisen (ETW)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*