Zweiter Spieltag: Volle Punktzahl!

B-Klasse: FVgg Weingarten II – FC Busenbach II 1:0

Nachdem man bereits in der Vorwoche auswärts erfolgreich in die Runde startete, wollte man zum Heimspielauftakt weitere drei Punkte einfahren. Gegen den Konkurrenten FC Busenbach II verlor man das letzte Aufeinandertreffen mit 0:2 und war demnach auf Wiedergutmachung aus.

Den goldenen bzw. vorentscheidenden Treffer zum 1:0 erzielte Luis Dichiser mit seinem zweiten Saisontor bereits in der 7. Spielminute. In der Folgezeit blieb unser Team über weite Strecken die stets aktivere und spielbestimmende Mannschaft. Lediglich nach eigenen Unaufmerksamkeiten wurde es für unsere Reserve gefährlich. Doch entweder das Unvermögen des Gegners oder das beherzte Verteidigen unsererseits verhinderte klare Torchancen für den Gegner.

So verwaltete man den knappen Vorsprung bis zum Abpfiff und belohnte sich für die engagierte und kräftezehrende Leistung mit dem zweiten Saisonsieg.

Kreisliga: FVgg Weingarten I – FV Leopoldshafen 7:2

Nachdem vor der Partie der neue Hauptsponsor (SAM Stuckateurbetrieb – weitere Infos folgen) und die Neuzugänge kurz vorgestellt wurden, rollte schon der Ball und bereits nach drei Minuten durften die Anhänger der Hausherren bereits jubeln.

Nach einer mustergültigen Flanke von Timo Gassanow konnte Pascal Worg sehenswert und wuchtig per Kopf das 1:0 markieren. Im Anschluss an die Führung hatte man noch eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Führung weiter auszubauen. Doch der gut aufgelegte Gästetorhüter vereitelte weitere Chancen von Pascal Worg aus spitzem Winkel und einen Sololauf von Janik Busam.

So war es Marco Schäfer nach 16 Minuten vorbehalten, nach einem Foulelfmeter die Führung auf 2:0 auszubauen. Abermals ließ man daraufhin gute Torchancen liegen und die Gäste trafen kurz vor der Halbzeit zum eher überraschenden 1:2.

Nach der Pause traf Toni Petricevic, der für den verletzt ausgewechselten Dominik Seidel ins Spiel kam, zur vermeintlichen Vorentscheidung (3:1). Doch die Gäste kamen durch einen eher fragwürdigen Foulelfmeter nochmal auf 3:2 heran.

In den restlichen 20 Spielminuten belohnte man sich für den betriebenen Aufwand und die Gäste wurden nach guten Kombinationen förmlich schwindelig gespielt. Pascal Worg besorgte mit seinen Treffern zwei und drei die auch in der Höhe verdiente 5:2 Führung.

In den Schlussminuten konnten noch Jonas Wallenwein und Dominik Dittes die Führung auf 7:2 ausbauen. Somit steht ein auch in dieser Höhe absolut verdienter Heimsieg zu Buche und es macht Spaß, dieser Mannschaft beim Fußballspielen zuzusehen.

So startet man – wie zuvor auch die zweite Mannschaft – mit zwei Siegen in die neue Saison.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*