Zweite findet zurück in die Erfolgsspur


Nach der deutlichen Niederlage (0:4) aus der Vorwoche gegen den FC Germania Neureut II wollte man im Derby gegen die Reserve des FC Spöck Wiedergutmachung betreiben. Personell konnte man im Gegensatz zu den Vorwochen wieder fast aus dem vollen Schöpfen und ging somit mit breiter Brust ins Spiel.

Die anfängliche Überlegenheit wurde schnell in Zählbares verwertet. Nach einem Pfostenschuss zu Beginn des Spiels konnte Mario Spajic mit der zweiten Chance des Spiels in der 9. Minute bereits die Führung erzielen. Doch die Gastgeber ließen nicht locker, nutzten eine der vielen Nachlässigkeiten im Abwehrverbund aus und trafen nach 17. Minuten sehenswert per Sonntagsschuss zum 1:1-Ausgleich.

Danach war man stets um einen geordneten Spielaufbau bzw. Spielfluss bemüht, doch wie bereits beim Gegentor verhinderte das hohe Maß an Ungenauigkeit im Aufbauspiel weitere Torchancen. Der Gegner blieb indes weiter bissig und setzte in den Zweikämpfen gut nach, wodurch das Spiel zum Teil durch viele Freistöße weiter an  Rhythmus verlor.

So ging es mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wollte man die eigenen Fehler minimieren und den Gegner vemehrt in dessen Hälfte unter Druck setzen. So kam man das eine oder andere Mal zu Torchancen. Die leichte optische Überlegenheit konnte man in der 60. Minute in Zählbares ummünzen: nach schöner Einzelleistung von Valentin Schrimpf per Sololauf legte dieser auf Mario Spajc ab, welcher mit seinem zweiten Tor den Siegtreffer zum 2:1 erzielen konnte. Den Gastgebern gelang bis zum Anpfiff nicht mehr viel, sodass der fünfte Saisonsieg eingetütet werden und man auf den vierten Tabellenplatz vorrücken konnte.

Am nächsten Sonntag, den 10.10.2021, erwartet man um 13:00 Uhr die Reserve des Kreisligarivalen vom TSV Auerbach.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*