Wichtige Saisonphase der Ersten

Am kommenden Sonntag endet die Vorrunde in der Kreisliga nach 18 Spielen. Unsere Erste hat 14 Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen und damit 44 Punkte auf der Haben-Seite.

Gegen den TV Spöck gelang endlich wieder ein Derby-Sieg. Die Mannschaft des KIT konnte ebenfalls besiegt werden. Am Sonntag gegen Söllingen klappte das leider nicht: leider wurde uns vom Schiri-Gespann ein reguläres Tor zum 2:1 aberkannt, also mussten wir mit einem Punkt leben.

Wir haben bisher eine überragende Vorrunde gespielt und nehmen den zweiten Tabellenplatz ein, der am Ende zur Teilnahme zu den Aufstiegsspielen in die Landesliga berechtigt. Dieser zweite Platz und die vielen Punkte sind umso bemerkenswerter, hatten wir doch die komplette Vorrunde sehr viel Pech mit Verletzungen, Corona und Krankheiten. Hier zeigte sich der geschlossene, tolle Teamgeist und das Geschick unseres Coaches Markus Mauch.

Unser Ziel ist es nun, da zu sein, wenn Durlach patzt. Gleichzeitig müssen wir aber aufpassen, dass zumindest der zweite Platz vor der SG Stupferich abgesichert wird. Auerbach, mit 13 Punkten Rückstand auf Platz vier, sollte im Normalfall nichts mehr mit dem Aufstieg zu tun haben. 

Unterstützung ist auch am kommenden Samstag, 2. April 22, wichtig. Um 16 Uhr spielen wir das Pokal-Halbfinale bei der SG Stupferich. Unser Ziel ist es, dieses Spiel zu gewinnen und damit zum zweiten Mal in Folge in das Kreispokal-Finale einzuziehen. Gegner wäre dann erneut der ASV Durlach, der Finaltermin wird noch festgelegt. 

Die Mannschaft ist heiss und will den maximalen Erfolg erzielen. Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Fans der FVgg-Familie uns dabei unterstützen. Vielen Dank hierfür.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*