Sieg in Stupferich – Kreispokalfinale ist erreicht!

Zum zweiten Mal in zwei Jahren zieht unsere Mannschaft in das Finale des BFV-Kreispokals ein. Eine großartige Leistung der Mannschaft inklusive Trainer.

Nachdem das Spiel am Samstag wegen Schnee ausgefallen war, kam es am Dienstag zum Flutlichtspiel in Stupferich. Trainer Markus Mauch stellte seine Jungs hervorragend ein, von der ersten Minute an war klar, dass die Mannschaft auf Sieg und Finaleinzug spielte.

Bereits in den ersten fünf Minuten gelangen uns zwei Tore, die jedoch beide wegen Abseits abgepfiffen wurden. Konnte man beim ersten Tor noch der Meinung des Schiedsrichters vertreten, so lag er wohl im zweiten Fall falsch. Aber die Mannschaft setzte Stupferich weiter unter Druck. So gelang unserem Innenverteidiger Nils Metzger per Kopf nach Eckball von Pascal Worg in der 9. Minute das 1:0.

Dieses Tor machte Schwarzrot noch stärker. Zwei blitzsauber herausgespielte Konter führten dann in der 40. Minute durch Torjäger Nico Leibold und in der 45. Minute durch Timo Gassanow zur beruhigenden 3:0-Führung. 

Auch in der Halbzeitpause fand unser Trainer Markus Mauch die passenden Worte, war das Finale ja noch nicht unter Dach und Fach. Aber an diesem Tag zeigte unsere Mannschaft die vorhandene Qualität und spielte die Partie seriös und voller Willen weiter. In der 64. Minute belohnte sich unser Capitano Pascal Worg für seine starke Leistung mit dem 4:0.

Fazit: eine ganz starke Leistung, an die wir in den Play-Offs und im Finale des Pokals anknüpfen möchten. Vorrunde als Tabellenzweiter abgeschlossen und zum zweiten Mal in Folge im Pokalfinale: die Fußballvereinigung überzeugt in diesem Jahr durch ganz starke Leistungen und Erfolge. 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*