Heimsieg gegen Germania Neureut

Zum Spitzenspiel kam es am Sonntag im Waldstadion. Der Tabellenführer aus Weingarten empfing die Gäste der Germania Neureut.

Von Anfang an sah man, dass unsere Jungs die erste Niederlage (letzte Woche in Daxlanden) wettmachen wollten. Sie übernahmen das Kommando und erspielten sich Chancen, die jedoch oft leichtsinnig vergeben wurden. Kurz vor der Pause belohnten sie sich aber, als ein langer Ball auf außen kam, Timo Gassanow in die Mitte flanke und in der Mitte unser Kapitän direkt vollstreckte. So ging es mit 1:0 in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff hatte unser Basti Reiners einen Freilauf auf den Keeper, scheiterte aber an diesem. Hier wurde unser Manko der letzten Wochen wieder sichtbar: wir lassen zu viele hundertprozentige Chancen liegen.

Als unser Kapitän mit seinem zweiten Treffer auf 2:0 erhöhte, schien alles klar. Weitere Chancen wurden liegen gelassen. Dann kam jedoch fast aus dem Nichts das 2:1 und so wurden die letzten zehn Minuten leider nochmals spannend und aufregend. Es war jedoch an diesem Tag unserem Kapitän vorbehalten das entscheidende 3:1 zu machen. 

Fazit: Trotz vieler Urlauber und auch Verletzten haben wir nach 5 Spielen 4 Siege auf dem Habenkonto und grüßen von der Tabellenspitze. Nun hoffen wir, dass einige Urlauber zurückkommen, sich niemand verletzt und wir weiter in der Erfolgsspur bleiben. 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*